Die Unsicherheit bleibt trotz steigender Kosten für Cybersecurity

| Studie/Report

Die aktuelle Ausgabe der Information Security Benchmarking Studie untersucht bereits zum zweiten Mal in Folge den Stand der Cybersecurity-Aktivitäten von Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, Österreich und der Schweiz. Betrachtet wurden die Maßnahmen führender Mittelständler und Konzerne in den Bereichen Strategie & Governance, Organisation & People, Prozesse sowie Technologie.

 

Angesichts steigender Bedeutung von Kundendaten sowie der beschleunigten Verbreitung neuer Technologien und damit verbundener Risiken, können es sich Unternehmen weniger als je zuvor leisten, im Bereich Cybersecurity gegenüber Wettbewerbern zurückzufallen. Die Herausforderungen, vor denen die Unternehmen dabei stehen, sind vor allem unzureichende Governance-Strukturen, eine effiziente Erkennung von Angriffen, das niedrige Awareness-Level der Mitarbeiter und die mangelnde Einbindung von Security-Anforderungen in Business-Aktivitäten.

 

Teilnehmer der Studie erhalten eine ausführliche Auswertung, welche den Vergleich sowohl mit allen Teilnehmern als auch mit Unternehmen der eigenen Industrie erlaubt. Ein ausführlicher Auszug der Ergebnisse kann auf Slideshare eingesehen werden.

 

Lesen Sie diesbezüglich auch unsere weiteren Publikationen: