The Disconnected Customer: Wie Unternehmen mit einem erfolgreichen Kundenerlebnis punkten

| Studie/Report

Nicht viele Unternehmen können heutzutage ein herausragendes Kundenerlebnis anbieten, dass Ihnen großen Erfolg im Markt verspricht. Einige bemerkenswerte Ausnahmen gibt es dennoch:

  • 17 Millionen Kunden nutzen Starbucks' Mobile App. Verbraucher können damit nicht nur eine Bestellung platzieren bevor sie den Laden betreten, sondern diese sofort abholen ohne Zeit in der Schlange zu verlieren. Die App ist auch eine Plattform auf der Loyalitätspunkte eingelöst werden können. Innerhalb der ersten acht Monate nach der Freigabe im Jahr 2015 verarbeitete die App über sieben Millionen mobile Bestellungen pro Monat.
  • Nordstrom, der amerikanische Luxus-Einzelhändler, bietet Kunden eine Vielzahl von digitalen Diensten an: Mobile Check-outs, direkten Kontakt zu Verkäufern sowie einen personalisierten, digitalen Bekleidungsservice. Die App verzeichnet über $ 2,5 Milliarden E-Commerce Umsatz. Das macht fast ein Viertel des gesamten Umsatzes für das Jahr 2016 aus.

Was macht diese Vorbilder und ähnliche Firmen im Hinblick auf die digitale Kundenerfahrung so besonders? Welche Art von Nutzen können Organisationen erwarten, wenn sie den Schwerpunkt auf ihr digitales Kundenerlebnis legen?

Antworten zu diesen und anderen Fragen finden Sie in unserer Studie zum Thema digitales Kundenerlebnis. Die Studie besteht aus einem großen Forschungsprojekt, an dem 450 Führungskräfte und 3.300 Verbraucher aus den Sektoren der Konsumgüter, Retail Banking sowie handels- und internet-basierten Dienstleistungen teilgenommen haben.