Evaluation der BMBF-Förderaktivität „Genomanalyse im biologischen System Pflanze (GABI)“

| Studie/Report

Von 1999 bis 2014 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen seiner Förderaktivität „Genomanalyse im biologischen System Pflanze (GABI)“ 126 Pflanzenforschungsprojekte mit einem Gesamtfördervolumen von rund 140 Millionen Euro unterstützt. Weitere rund 20 Millionen Euro haben die Unternehmen aus der Wirtschaft beigesteuert, die sich gemeinsam mit Partnern aus der akademischen Forschung an Verbundprojekten beteiligt hatten.
Im Auftrag des BMBF hat Capgemini Consulting nun eine Evaluation dieser Förderaktivität durchgeführt. Die Studie beleuchtet u.a. Ergebnisse und Mehrwert der Förderaktivität für den Pflanzenforschungsstandort Deutschland, betrachtet Deutschlands Position im internationalen Wettbewerb auf diesem Gebiet und gibt Handlungsempfehlungen für die Ausrichtung zukünftiger Förderprogramme.
Die Bundesregierung hat das Ziel gesetzt, mit Forschung und Innovation einen Strukturwandel von einer erdöl- hin zu einer bio-basierten Industrie zu ermöglichen, die statt fossilen Rohstoffen nachwachsende Rohstoffe nutzt. Dieser Wandel hin zu einer sogenannten Bioökonomie ist mit großen Chancen und Potenzialen für Wachstum und Beschäftigung verbunden. Zugleich soll auf diesem Wege international Verantwortung für die Welternährung, die Rohstoff- und Energieversorgung aus Biomasse sowie für den Klima- und Umweltschutz übernommen werden. Die Pflanzenforschung und -züchtung ist im Rahmen einer Bioökonomie eine wichtige Komponente und damit Grundlage für Wertschöpfung in vielen verknüpften Bereichen der deutschen Wirtschaft.
 
Hier gelangen Sie zum Portfolio des Capgemini Consulting Healthcare Teams.