Analytics Services Unit

| Point of View

Analytics Services Unit – Wie bauen Unternehmen erfolgreiche eine operative Analytics Services Unit auf

Die Auswertung und Nutzung von Daten rückt immer mehr in den Fokus der Unternehmen. Aber auch Endverbraucher sind für dieses Thema sensibilisiert. Die Möglichkeiten und Chancen der fortschreitenden Digitalisierung zeigen sich aus unserer Sicht in vier Trends, die einen direkten Einfluss auf die Organisationsmodelle von Unternehmen haben:

  1. Digital Transformation verändert massiv das gesamte Geschäftsumfeld. Kürzere Entscheidungszyklen, verbesserte Entscheidungsgrundlagen, schnellere Innovationsprozesse und Entwicklung von Services. Gleichzeitig werden mit der raschen  Einführung neuer Technologien  traditionellen Geschäftsmodelle auf disruptive Art und Weise herausgefordert.
  2. Die stetig ansteigende Menge von frei verfügbaren Kunden- und Kontaktdaten bietet die Möglichkeit zu schnelleren und fundierten Entscheidungsprozessen und damit einer gesteigerten Performance.
  3. Die Entwicklung von „easy-to-use“ Werkzeugen zur Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datenvisualisierung wird immer wichtiger. Die Unternehmen können aktuell noch nicht die kompletten Möglichkeiten die Big Data ihnen bietet ausschöpfen. Zukünftig wird es verstärkt automatisierte Prozesse (machine-to-machine) geben, die die Entscheidungsfindung und Geschäftsprozesse beeinflussen.
  4. Unternehmen sehen sich einem steigenden Wettbewerbs- und Preisdruck in den globalen Märkten ausgesetzt. Diesem müssen sie mit kontinuierlichem Innovationsmanagement und gleichzeitiger Kostensensitivität begegnen. Dafür bedarf es einer effizienten Ressourcennutzung und fortgesetzter Standardisierung.

Diese Ideen sind die Grundlage des vorliegenden POVs und den darin enthaltenen Handlungsempfehlungen.

Analytics Services Unit