Process Compliance & ICS

Sie halten sichere und dabei effiziente Prozesse für eine Illusion?

Ein Blick auf den Status quo in vielen Unternehmen:

  • "Historisch gewachsene", stetig komplexere Prozesse
  • Flut von regulatorischen Anforderungen, die eine fortlaufende Prozessanpassung aufwendig machen und Risiken der Nichterfüllung beinhalten
  • Stakeholder erwarten profitable Geschäfte mittels stabiler Prozesse, die nicht Gefahr laufen die Reputation zu schädigen


Aber: Performance geht meist zu Lasten der Compliance - unser Ansatz:  von Compliance zu Performance!

Unsere Expertise und unser einzigartiger Ansatz

Bei Capgemini berücksichtigen wir Faktoren wie Sicherheit, Qualität, Kosten und Zeit, welche die Performance steigern ohne Compliance-Anforderungen zu vernachlässigen:

  • Durchführung risikoorientierter Prozessrisikoanalysen (Beurteilung auf Angemessenheit und Wirksamkeit der wesentlichen Kontrollen) zur Schaffung von Balance zwischen Ordnungsmäßigkeit und Effizienz.
  • Aufbau eines aktiv gesteuerten Modells zur Steigerung der Prozessqualität
  • Verzahnung des internen Kontrollsystems und des internen Risikomanagementsystems
  • Modellierung der Prozesse zur Steigerung der Prozesstransparenz sowie als Ausgangspunkt zur Optimierung der Prozessqualität („Process Analytics“)
  • Reifegradmodelle für Kontrollen und Prozesse festlegen und danach zu steuern (z.B. Leistungsmessung durch prozessuale KPI)

 


 

Erfolgsbilanz und Wertbeitrag

Unsere Vorgehensweise hat bei unseren Kunden zu messbaren Verbesserungen sowohl in den Kernprozessen als auch in Management- und Supportprozessen geführt.

Ein Auszug der Wertbeiträge:

  • Sichere Kreditprozesse mit niedrigen Durchlaufzeiten implementiert
  • Risikoreporting verschlankt und dabei Kontrollpunkte festgelegt
  • Anteil der vom Einkauf kontrollierten Ausgaben erstmals gemessen
  • Controlling zur Abrechnung der erbrachten Leistungen eingeführt, Warnschwellen eingeführt und monatliche Berichte konzipiert
  • Transparenz über manuelle Buchungsanpassungen im Accounting hergestellt
  • Kontrollen von manuell berechneten Abschreibungen eingeführt


Fazit: Generell existierten nach einer Projektphase minimierte Risiken bei höherer Prozesstransparenz und eindeutiger Zuordnung von Verantwortlichkeiten.

Weitere Themen