Warenflussintegration im Handel

Eine konstant hohe Warenverfügbarkeit bei gleichzeitig geringen Handlings- und Bestandskosten ist ein wesentlicher Profitabilitätstreiber im Handel. Im Mittelpunkt zur Erreichung dieses Zieles steht die Warenflusssteuerung. Die Herausforderung besteht in der integrierten Optimierung der Einzelparameter dieses Schlüsselprozesses im Handel.
 

Unsere Expertise  und unser einzigartiger Ansatz

Capgemini Consulting berücksichtigt die Anforderungen modernen Warenflussmanagements über die integrierte Betrachtung aller Prozesselemente. Erfolgskritische Ansatzpunkte sind:

Netzwerkoptimierung

  • Optimierung nationaler und internationaler Netzwerkstrukturen (z.B. Lagernetze, Beschaffungsstrukturen etc.)
  • Identifizierung und Umsetzung geeigneter Kooperationsmodelle

 
Integration Logistik

  • Einführung umschlagsorientierter Logistikkonzepte (Selbstabholung, Crossdocking etc.)
  • Sicherstellung effizienter und effektiver Informations,- Waren- und Werteflüssse
  • Qualitätsmanagement in Logistik und Distribution
  • Vertikale Integration von Abwicklungsprozessen

 
Digitale Transformation von Wertschöpfungsketten

  • Digitale Kooperation Lieferanten – Händler
  • Information-Hub-Konzepte zur Leadtime-Reduktion
  • Vertikale Integration über Wertschöpfungsstufen hinweg

 
Bestandsoptimierung

  • Drehzahl- und ergebnisoptimierte Ausnutzung von Logistikstaffeln
  • Rohertragsoptimierende Bestandssteuerung
  • Bestseller-/Slowsellermanagement

 
Stock out Reduction

  • Optimierung von Prognose- und Dispositionsprozessen und -systemen
  • Sicherstellung von Warenverfügbarkeit während Saisons und nachfragestarker Zeiträume (z.B. Feiertage)

 
Erfolgsbilanz und Wertbeitrag

Capgemini Consulting hat eine Vielzahl an Projekten über alle Elemente des Warenflussmanagements erfolgreich begleitet. Dabei ist stets die spezifische Optimierung einzelner oder die integrierte Optimierung einer Vielzahl an Prozesselementen Projektinhalt.

  • Differenzierung und Optimierung der Lagerdisposition eines nationalen Drogeriehandelunternehmens
  • Optimierung der Warenverfügbarkeit zu Feiertagen bei einem international führenden Lebensmittelhändler
  • Aufbau einer Systematik zur Anpassung der Logistikkonditionen im Rahmen der Neukonfiguration der Bezugswege (Lager-Strecke-CD)
  • Konzeption einer integrierten Lagerfunktionssystematik für einen führenden Schuhfilialisten
Weitere Themen