Digital Transformation Blog

Digital Transformation Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Wachsender Cloud-Trend: Wie deutsche CIOs den Nutzen der Cloud maximieren können

Längst gehört Cloud Computing zum festen Bestandteil der meisten Technologiestrategien und wird als Grundlage der Digitalen Transformation gehandelt. Deutsche Unternehmen bildeten im internationalen Vergleich oft das Schlusslicht. Die diesjährige IT-Trend Studie von Capgemini zeigt, dass deutsche CIOs die Cloud-Nutzung ausgebaut haben: 75% nutzen ihre eigene und 79,6% bereits Cloud-Technologien von externen Anbietern. Trotzdem liegt der Cloud-Anteil an den gesamten IT-Services noch unter 50%.

Ungenutztes Cloud-Potential trotz steigender Nutzerzahlen

Kleine und mittelständische Organisationen schätzen insbesondere den finanziellen Nutzen durch Cloud-Lösungen. Die Verlagerung der Fixkosten auf variable Kosten, weniger Administrationsaufwände und ein höherer Automatisierungsgrad lassen die Kosten von IT-Lösungen insgesamt sinken. Weitere Vorteile sind die steigende Flexibilität und Skalierbarkeit, mit denen die Cloud die Digitale Transformation und eine schnellere Adaption an Marktveränderungen fördert.

Wie in Abbildung 1 zu erkennen ist, steigt die Cloud-Nutzung in allen Bereichen. Dabei zeigt sich, dass eigene Cloud-Lösungen gegenüber Clouds von externen Anbietern weiterhin bevorzugt werden. Hier steckt noch einiges an ungenutztem Potential. Zudem wird die Cloud oft unüberlegt und unzureichend genutzt: Ein Großteil der Unternehmen startet ohne klar definierte Cloud-Strategie in die Transformation, was zu zeitlichem Verzug, Budget Over Runs, mangelnder Qualität und großer Unzufriedenheit führt. In den meisten Fällen werden die eigentlich definierten Ziele nur rudimentär erreicht und die Cloud-Potentiale somit nicht genutzt.

 

Die Vorteile der Cloud maximieren sich sobald Leistungen aus einer Anbieter-Cloud bezogen werden. Hier sind deutsche CIOs aus folgenden Gründen noch sehr zurückhaltend:

  • Befürchtete Abhängigkeiten vom Dienstleister  (Vendor-Lock-In)
  • Fehlende Transparenz über Administrationsrechte und Datenflüsse
  • Unzureichende Flexibilität in der Anpassung von Lösungen
  • Kein Aufbau von Cloud-Wissen im eigenen Unternehmen

Ein Großteil dieser Bedenken gehen die sogenannten Mega Cloud Provider wie IBM, AWS und Microsoft Azure bereits aktiv an. Sie eröffnen Rechenzentren in Deutschland und signalisieren, den deutschen Datenschutzrichtlinien und Regulatoren entsprechen zu wollen. Dadurch werden auch Administrationsrechte und transparente Datenflüsse definiert und eingehalten. Um den Vendor-Lock-In zu verhindern, sollten Unternehmen außerdem ihre verschiedenen Anforderungen an einer Cloud-Lösung exakt definieren und nicht davor zurückschrecken, verschiedene Cloud-Anbieter für unterschiedliche Bedürfnisse zu nutzen.

Ökosysteme und Wissenstransfer durch Cloud-Anbieter

Fehlendes Digitalisierungswissen und mangelnde Kapazität sowie eine dadurch langsame Reaktionsfähigkeit auf digitale Kundenanforderungen sind die Ursache für eine unzureichende Digitalisierung vieler traditioneller Unternehmen. Durch die Unterstützung erfahrener Cloud-Anbieter bereits während der Konzeptionierung können Organisationen von praxisbewiesener Infrastruktur, Managed Services und ganzheitlichen Security-Konzepten profitieren und somit ihre Wettbewerbsposition deutlich verbessern. Deutsche Unternehmen müssen verstehen, dass solche Ökosysteme keinen Wissensverlust, sondern Wissenstransfer bedeuten und sie mit dem Wissen erfahrener Cloud-Anbieter eigenes aufbauen können.

Cloud Potenziale finden sich überall

Jede Industrie und Organisation kann von der Cloud profitieren. Dabei ist es unwichtig, in welchem Stadium der Digitalen Transformation sich diese befindet. Essentiell ist, dass deutsche CIOs ihre Zurückhaltung gegenüber Cloud Providern verlieren, um von ihren Standards und Erfahrungen zu profitieren. So kann jedes Unternehmen die Grundlage legen, um mit Hilfe von Cloud-Digitalisierung, Innovation, Wachstum und Agilität zu ermöglichen.

Wie diese Transformationsreise in die Cloud aussehen sollte, stellen wir im nächsten Beitrag unserer Cloud Blogreihe vor. Gerne können Sie jederzeit mit Ihren Fragen zum Thema Cloud auf mich zukommen. Ich freue mich auf die Diskussion.

Über den Autor

Sophie Timcke
Sophie Timcke
Sophie Timcke ist Senior Consultant im Bereich Business & Technology Innovation. Als Cloud Ambassador unterstützt sie unsere Kunden dabei mit Hilfe von Cloud die Digitalisierung und innovative Geschäftsmodell voranzutreiben. Ihre besondere Expertise liegt hier bei der Business IT Transformation/Alignement, Innovationsmanagement und Cloud Technology Vendors.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.