Digital Transformation Blog

Digital Transformation Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Werden Sie Weltmeister im Machine Learning

Haben Sie sich schon gefragt, wie genau und präzise die Vorhersagen von Machine Learning heute eigentlich wirklich sein können? Im Bereich Machine Learning gibt es mittlerweile einige Wettbewerbe, aber das Data Science Game ist darunter einzigartig: Es ist der weltweit größte studentische Wettbewerb im Bereich Machine Learning, sozusagen die Studierenden-Weltmeisterschaft. Die erfolgreichen Finalisten treffen sich auf dem exklusiven Landschloss der Capgemini University in Les Fontaines bei Paris, wo sie an einem Wochenende in einem Hackathon um die ersten Plätze und die damit verbundenen Ehrungen sowie attraktive Preise wie z.B. iPads, Drohnen kämpfen. Wollen Sie auch dabei sein?

Data Science Game 2017

Die Frist für die Anmeldung zur Vorausscheidung ist am 09. April, es bleibt also nicht viel Zeit, um sich noch anzumelden und dabei zu sein! Der Wettbewerb ist für Studierende aller Fachrichtungen offen. Letztes Jahr waren über 143 Teams aus 50 Universitäten und 28 Ländern in der Qualifizierungsrunde dabei. Im Herbst wird dann wieder das Finale unter den besten 20 Teams ausgetragen.

Was ist das Data Science Game?

Das Data Science Game ist ein Machine-Learning-Wettbewerb für Studierende (die jeweils in Viererteams antreten) mit dem Ziel, durch Computer-Algorithmen die beste Vorhersage zu machen. Die real-life Challenges stammen aus diversen Bereichen wie z.B. Bildklassifizierung oder zukünftiges Kundenverhalten im Bereich Versicherung.

Das große Finale

Das Finale letztes Jahr begann an einem sonnigen Freitagmittag in Paris, bei dem die Studenten Kontakte untereinander und zu den Firmen knüpfen konnten und die grobe Beschreibung der Challenge präsentiert wurde. Im Anschluss ging es dann ins pittoreske Capgemini-Schloss bei Les Fontaines, wo der Abend bei einem Abendessen und einem Besuch der Hotelbar ausklang.

Am Samstagmorgen wurde dann die konkrete Challenge präsentiert: Ein realer Fall mit Daten aus dem Bereich Direktversicherung. Um den Fall bestmöglich zu lösen, hatten die Finalisten von Samstagmorgen bis Sonntagnachmittag Zeit. Dazu standen ich und diverse andere Mentoren von Capgemini den Teilnehmern mit Tipps und Tricks zur Seite.

Schon wenige Stunden nach Beginn der Challenge folgten die ersten Modell-Vorhersagen, die wie bei kaggle, der bekannten Plattform für Machine Learning-Wettbewerbe, auf einem Leaderboard angezeigt wurden. Gegen Abend wurden die Methoden zur Vorhersage immer raffinierter, und auch das Feature Engineering, die Methode, mit Fachwissen aus den Daten neue inhaltsreichere Datenfelder zu kreieren, wurde stetig präsenter und innovativer. Da die Teams jeweils zu viert waren, kamen sie zügig voran und fanden dennoch die Zeit, neben der Challenge die Angebote der Capgemini University wahrzunehmen.

Auf der Zielgeraden

Am nächsten Morgen wurde es sehr spannend, da verschiedene Teams Kopf an Kopf lagen und auch taktisch agiert wurde. Jedes Team fragte sich, ob die die eigenen guten Ergebnisse und die Ergebnisse der anderen Teams eventuell durch Overfitting beeinflusst wurden und wie gut ihr Modell im Vergleich zu den anderen in Wirklichkeit war. Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt, als die Modelle Sonntagmittag am Ende der Challenge auf einem bis dahin zurückgehaltenen geheimen Datensatz ausgewertet wurden. Mit hauchdünnem Vorsprung gewann ein russisches Team aufgrund der besten Vorhersagequalität ihres Modells den ersten Platz, aber auch die deutschen Teams aus Mannheim und Aachen präsentierten sich in sehr guter Form und erzielten einen beachtlichen Erfolg.

Ein rundum gelungenes Wochenende

Nach dem spannenden Finale und der darauffolgenden Siegerehrung mit Preisverleihung stand dann noch ein entspannter Nachmittag und für einige eine weitere geruhsame Nacht in Les Fontaines an, bei dem neben intensivem Socializing unter anderem der umliegende Park, das Schwimmbad und die weiteren Sportmöglichkeiten intensiv genutzt wurden. Hinter uns allen lag nun ein Wochenende, bei dem viel gelernt wurde und auch der Spaß sowie die Geselligkeit nicht zu kurz kamen.

Da mir das Data Science Game 2016 in sehr guter Erinnerung geblieben ist, werde ich auch dieses Jahr wieder dabei sein und als Mentor im Namen von Capgemini die Teilnehmer unterstützen, ihre Vorhersagemodelle weiter zu verbessern.

 

 

Alle Informationen zum Data Science Game inklusive der genauen Teilnahmebedingungen sind zu finden unter der Adresse www.datasciencegame.com

Über den Autor

Fruth, Florian David
Fruth, Florian David
Dr. Florian Fruth ist passionierter Data Scientist und interessiert sich für das Lösen datenbezogener Probleme aller Art. Sein besonderer Fokus liegt auf der Finanz- und Automobilindustrie und der Kombination von Data Science mit Business Consulting. Zusammen mit seinen Kunden optimiert er auf Basis von Analytics den Geschäftserfolg der Klienten, insbesondere im Umfeld des Customer-Relationship-Managements. Dr. Florian Fruth is a passionate Data Scientist and is interested in solving all kinds of data related problems. He is particularly focused on the Finance and Automotive industry and the combination of data science with business consulting. Together with clients, he helps to employ Analytics to optimize clients’ business success, especially in customer relationship management.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.