Digital Transformation Blog

Digital Transformation Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Mobilität verbindet! – Die diesjährige IAA steht ganz unter dem Motto „Connectivity“

Die Industrie 4.0 führt die Digital Transformation der gesamten produzierenden Industrie herbei – und auch die Automotive-Industrie kann sich dieser nicht entziehen. Digitale Technologien haben ihren Einzug in die Automobilbranche gefunden, und die zunehmende Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts sowie die sich ändernden Kundenbedürfnisse setzen die Industrie unter einen starken Innovationsdruck. Prognostizierte Markteintritte großer Technologieplayer wie Apple oder Google verschärfen die Wettbewerbsintensität in der Automobilindustrie zusätzlich - besonders die junge Generation der digital Natives kann es sich sehr gut vorstellen, ein Auto von einem solchen, unkonventionellem Anbieter zu kaufen. Durch innovative, skalierbare Geschäftsmodelle wie beispielsweise dem von UBER werden die Karten auch im Bereich innovativer Mobilitätsangebote neu gemischt. Etablierte Automobilhersteller müssen auf diese Branchentrends reagieren und neue, kundenzentrierte Wertversprechen entwickeln.
 
Connectivity stellt die Kerntechnologie dar, die die Automobilindustrie umkrempelt – wie auch das Motto der diesjährigen IAA, „Mobilität verbindet“, widerspiegelt. Die traditionell produktzentrierte Automobilbranche richtet ihren Fokus auf Basis neuer digitaler Technologien nun auf den individuellen Kunden. Vernetzte Fahrzeuge eröffnen völlig neue Formen der Kundeninteraktion und –einbindung und bieten ein großes Potenzial für neue Vertriebs- und Servicemodelle. Das Kundenerlebnis steht dabei im Mittelpunkt aller Bemühungen. Kunden verlangen außerdem immer stärker nach individuellen Mobilitätslösungen.
 
Das vernetzte automatisierte Fahren wird im Mittelpunkt der diesjährigen IAA stehen. Der VDA widmet der Connectivity mit der „New Mobility World“ zum ersten Mal einen gesamten Ausstellungsbereich, in welchem Technologien aus den Bereichen Connected Cars, e-Mobility, Urban Mobility und Mobility Services von Ausstellern der Automotive- und Zuliefererindustrie präsentiert werden. Matthias Wissmann, Präsident des VDA, beschreibt die „New Mobility World“ als „Plattform, die den Menschen mit seinen sich ändernden individuellen Mobilitätsbedürfnissen in den Mittelpunkt stellt.“ Besonders dieser gesonderte Ausstellerbereich stellt somit  eine vielversprechende Bühne für Innovationen dar. Er soll aber auch als Diskussionsplattform dienen, die Experten, Hersteller und Nutzer zusammenbringt, um sich über neue Mobilitätsangebote und Technologien auszutauschen, die Entwicklungen kritisch zu hinterfragen und sich von innovativen Ideen inspirieren zu lassen. Auch Vertreter der Politik und Wissenschaft sollen in diesen Dialog mit einbezogen werden.
 
Wir von Capgemini Consulting freuen uns darauf, pünktlich zum Startschuss der diesjährigen IAA unsere „Cars Online Studie 2015“ vorstellen zu können. Die Studie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Stimmung der globalen Kundschaft der Automotive-Industrie widerzuspiegeln und die wichtigsten Branchentrends vor dem Hintergrund der Digital Transformation zu erfassen. Eines der Studienergebnisse zeigt:  Das Interesse der globalen Kundschaft bezüglich Connectivity steigt  – das vernetzte Automobil und die daraus entstehenden Wertversprechen strahlen eine hohe Attraktivität für den Endkunden aus. Die sich hieraus ergebenden Chancen und Herausforderungen für zukünftige Geschäftsmodelle und Organisationen in der Automobilbranche und darüber hinaus untersuchen und begleiten wir mit der Cars Online Studie seit über 15 Jahren intensiv. 
 
Wir erwarten die IAA und natürlich die „New Mobility World“ mit großer Spannung und freuen uns auf die Vorstellung innovativer Technologien, neuer Mobilitätslösungen sowie einen inspirierenden Austausch mit Automobilanbietern, Zulieferern und Endkunden, denn „Mobilität – und die IAA – verbindet!“.

Mehr zum Thema lesen Sie auch im IT-Trends Blog unserer Kollegen von Capgemini.

Über den Autor

Markus Winkler
Markus Winkler
Markus Winkler ist Senior Vice President bei Capgemini Consulting. Als Global Head of Automotive beschäftigt er sich hauptsächlich mit den digitalen Herausforderungen im Automobilsektor.

Markus Winkler is a Senior Vice Presidentwith Capgemini Consulting. In his role as Global Head of Automotive he has gained a wide range of experiences in delivering major transformation programs in the Automotive industry with focus on digital transformation excellence, consumer experience and business analytics from strategy to implementation.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.