Digital Transformation Blog

Digital Transformation Blog

In God we trust. All others bring data.

Kategorie: Analytics

Der Ausspruch von Barry H. Beracha, einem Vorstandsmitglied der Sara Lee Bakery Gruppe, sollte besonders im Zusammenhang mit Zukunftsprognosen berücksichtigt werden. Da im heutigen Business-Alltag Vorhersagen und Prognosen vor dem Hintergrund gestiegener Marktdynamik immer schwerer werden, haben wir uns gefragt, wie Unternehmen ihre Planung an die rasanten Entwicklungen anpassen können, und welche Planungsmodelle am zuverlässigsten reagieren. Dazu haben wir im Rahmen der zweiten Auflage der Forward Visibility Studie mehr als 300 Unternehmen in Europa und den USA befragt.


Wir entdeckten die Tendenz zur „Lernenden Planung“, die danach strebt, einzelne Bereichsplanungen effizient zu verknüpfen und alle Teilpläne an den selben Vorgaben und Treibern auszurichten. Ein grundlegendes Element dieser „Lernenden Planung“ ist Business Analytics, also das Informationsmanagement sowie die intelligente Nutzung der in Unternehmen verfügbaren Datenmengen. Die Anwendung von Business Analytics Methoden und Tools im Rahmen der Unternehmensplanung wird auf dem folgenden Schaubild illustriert.
Capgemini Consulting Framework für Analytics in der Unternehmensplanung

Abb.: Capgemini Consulting Framework für Analytics in der Unternehmensplanung


Bei Business Analytics sowie in der Szenarioplanung geht es grundsätzlich darum, Hypothesen zu erarbeiten, Annahmen zu treffen und diese zu validieren. Darüber hinaus unterstützen analytische Verfahren Unternehmen dabei, diese Annahmen zu verifizieren oder zu widerlegen und anschließend eine auf Fakten basierende Entscheidung zu treffen. Trotz des Einbeziehens externer und interner Datenquellen können Unsicherheiten dabei allerdings nicht ausgeschlossen werden. Deswegen werden vage Faktoren mit Wahrscheinlichkeiten versehen. So können wichtige Geschäftstreiber identifiziert und anschließend in eine Treiberbibliothek aufgenommen werden, in der auch die jeweilige Signifikanz hinterlegt wird. Der strategische Mehrwert von Analytics liegt im Aufbau dieser Bibliothek, denn sie macht die Erkenntnisse über interne und externe Treiber und das Ausmaß ihres Einflusses auf das Geschäftsmodell im gesamten Unternehmen zugänglich. Die Geschäftstreiber können dann bei allen anderen Planungsverfahren verwendet und durch das oben beschriebene Framework kontinuierlich überwacht und erweitert werden. Individuell prognostizierte Trends und das „Bauchgefühl“, sprich Erfahrung der Mitarbeiter, werden mit Daten und Fakten kalibriert. Muster werden automatisch in historischen Daten aufgespürt, um belastbare Prognosen zu erstellen und ein Lernen zu ermöglichen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, verschiedene Szenarien zu simulieren, damit das Management die richtige Strategie wählen kann.

Wollen Sie mehr über den Einsatz von Business Analytics in Planungsprozessen wissen, dann finden Sie den Link zu unserer Studie hier.

Über den Autor

Wow that was odd. I just wrote an incredibly long comment but after I clicked submit my comment didn't appear. Grrrr... well I'm not writing all that over again. Regardless, just wanted to say great blog!

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.